Angebote zu "Pulver" (50 Treffer)

Kategorien

Shops

Dona® 1500 mg 90 St Pulver zur Herstellung eine...
Empfehlung
92,65 € *
ggf. zzgl. Versand

dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis alsEinmalgabe bevorzugen Dona 1500 mg Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Qualitative und quantitative Zusammensetzung: Wirkstoff: Glucosaminsulfat-Natriumchlorid Ein Beutel enthält 1884 mg Glucosaminsulfat-Natriumchlorid,entsprechend 1500 mg Glucosaminsulfat oder 1178 mg Glucosamin. Sonstige Bestandteile: 2,5 mg Aspartam, 2028,5 mg Sorbitol, 384 mg Natriumchlorid,entsprechend 6,6 mmol (151 mg) Natrium; Darreichungsform: Dona ist ein weißes, feinkristallines Pulver zur Herstellung einerLösung zum Einnehmen; die wässrige, klare Lösung hat einen süßsalzigenGeschmack. KLINISCHE ANGABEN Anwendungsgebiete: Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose desKniegelenks. Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 1 Beutel pro Tag. Der Inhalt eines Beutels wird in einem Glas Wasser aufgelöst und ambesten zu einer Mahlzeit eingenommen. Glucosamin ist nicht angezeigt für die Behandlung akuter schmerzhafterSymptome da eine Linderung der Symptome (insbesondere Schmerzlinderung)möglicherweise erst etwa 1 Monat nach Beginn der Behandlung eintritt,in manchen Fällen noch später. Wenn nach 2 – 3 Monaten keineLinderung der Symptome festgestellt wird, sollte die Fortsetzung derBehandlung mit Glucosamin überprüft werden. Zusätzliche Informationen für besondere Patientengruppen: Kinder und Jugendliche: Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wirdDona für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahrennicht empfohlen. Ältere Personen: Nach bisheriger klinischer Erfahrung ist bei der Behandlung sonstgesunder älterer Menschen keine Dosisanpassung erforderlich. Es wurdenallerdings keine spezifischen Studien mit älteren Patientendurchgeführt, daher muss auf mögliche Symptome (Nebenwirkungen oderInteraktionen) bei älteren Personen besonders geachtet werden. Eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion: Es wurden keine Studien mit Patienten mit eingeschränkter Leber- oderNierenfunktion durchgeführt. Es können deshalb keineDosierungsempfehlungen für diese Patienten gegeben werden. Gegenanzeigen: Bekannte Überempfindlichkeit gegen Glucosamin oder einen der sonstigenBestandteile. Dona darf nicht bei Patienten angewendet werden, die an einerSchalentierallergie leiden, da der Wirkstoff aus Schalentierenhergestellt wird. Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Eine diagnostische Abklärung der Symptome muss durch einen Arzterfolgen, um das Vorliegen von Gelenkerkrankungen auszuschließen, fürdie eine andere Behandlung erforderlich ist. Auch die Behandlung sollzur Kontrolle der Wirksamkeit unter ärztlicher Überwachungerfolgen. Bei Personen mit möglicherweise erhöhtem Risiko soll eineentsprechende Information und Überwachung erfolgen: Patienten mit eingeschränkter Glucosetoleranz: Da Glucosamin den Glucosestoffwechsel beeinflussen kann, muss beidiesen Patienten bei Beginn der Behandlung und in regelmäßigenAbständen während der Behandlung eine Überwachung desBlutzuckerspiegels und, wenn erforderlich, eine Überprüfungdes Insulinbedarfes erfolgen. Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Unter der Behandlung mit Glucosamin wurde in einigen FällenHypercholesterinämie beobachtet, daher wird bei Patienten mitentsprechendem Risiko die Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Patienten mit Asthma bronchiale: Über verstärkte Asthmasymptome zu Beginn der Behandlung mit Glucosaminwurde berichtet (die Symptome verschwanden nach dem Absetzen vonGlucosamin). Asthma bronchiale - PatientInnen sollen deshalb übereine mögliche Verschlechterung der Symptome zu Beginn derGlucosamin Behandlung aufgeklärt werden Die gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln sollte nur mitVorsicht erfolgen, da die Datenlage zu Wechselwirkungen begrenzt ist.Dona enthält Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlichsein für Patienten mit Phenylketonurie. Dona enthält Sorbitol.Patienten mit der seltenen hereditären Fructoseintoleranz sollten Donanicht einnehmen. Ein Beutel Dona enthält 6,6 mmol (151 mg) Natrium. Dies ist zuberücksichtigen bei Personen unter Natrium kontrollierter(natriumarmer/kochsalzarmer) Diät. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstigeWechselwirkungen: Die Datenlage zu möglichen Wechselwirkungen mit Glucosamin istbegrenzt. Es sind keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführtworden. Es ist nicht bekannt, ob Glucosamin einen Einfluss auf diePharmakokinetik anderer Arzneimittel ausübt. Da möglicheWechselwirkungen nicht ausgeschlossen werden können, sollte dieKombination mit anderen Arzneimitteln mit Vorsicht erfolgen. Es wurdeüber eine verstärkte Wirksamkeit (Erhöhung der INR) vonCumarin-Antikoagulatien (z. B. Warfarin) unter gleichzeitigerBehandlung mit Glucosamin nach Markteinführung berichtet. Patienten,die mit Cumarin-Antikoagulantien behandelt werden, müssen deshalb zuBeginn oder bei Beendigung der Behandlung mit Glucosaminengmaschig überwacht werden. Die gleichzeitige Behandlung mitGlucosamin kann die Resorption und damit die Serumkonzentration vonTetracyclinen erhöhen. Die klinische Relevanz dieserWechselwirkung ist jedoch wahrscheinlich begrenzt. Aufgrund derbegrenzten Datenlage zu potentiellen Wechselwirkungen von Glucosamin,sollte generell auf ein verändertes Ansprechen odereine veränderte Serumkonzentration gleichzeitig angewandterArzneimittel geachtet werden. Schwangerschaft und Stillzeit: Schwangerschaft Es liegen keine hinreichenden Daten zur Anwendung von Glucosamin beiSchwangeren vor. Aus tierexperimentellen Studien liegen nurunzureichende Daten vor. Dona soll daher nicht während derSchwangerschaft angewendet werden. Stillzeit Es liegen keine Daten zur Ausscheidung von Glucosamin in dieMuttermilch vor. Eine Anwendung von Glucosamin während der Stillzeitsoll nicht erfolgen, da keine Daten bezüglich der Unbedenklichkeit fürden Säugling vorliegen. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zumBedienen von Maschinen: Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeitund die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Falls Nebenwirkungen auftreten, die die Reaktionsfähigkeitbeeinträchtigen können (z.B. Müdigkeit, Schwindel), dürfen keineFahrzeuge gelenkt und keine Maschinen bzw. gefährliche Werkzeugebedient werden. Nebenwirkungen: Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorienzugrunde gelegt: Sehr häufig (≥1/10), Häufig (≥1/100 bis Die bei der Behandlung mit Glucosamin am häufigsten auftretendenNebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Müdigkeit, sowie Symptome seitensdes Gastrointestinaltraktes. Bei der Anwendung verschiedener Darreichungsformen vonGlucosamin wurden folgende Nebenwirkungen berichtet: Häufig (>1/100 bis Erkrankungen desNervensystems, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erkrankungen der Atemwege, desBrustraumes oder Mediastinums, Erkrankungen desGastrointestinaltraktes, Übelkeit, Bauchschmerzen,Verdauungsstörungen, Durchfall, Verstopfung, Erkrankungen der Haut unddes Unterhautzellgewebes, Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen,Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort Gelegentlich (>1/1 000 bis Ekzem,Juckreiz, Hautrötung Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Datennicht abschätzbar): Schwindel, Asthma oder Verschlechterungvon Asthma, Erbrechen, Angioödem, Urticaria, Blutglukosekontrolleverschlechtert bei Patienten mit Diabetes mellitus,(Periphere) Ödeme Vereinzelte Fälle von Hypercholesterinämie wurden berichtet, aber einursächlicher Zusammenhang wurde nicht nachgewiesen. Überdosierung: Symptome: Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Verwirrtheit, Gelenkschmerzen, Übelkeitund Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung können bei einerÜberdosierung von Glucosamin auftreten. Therapie: Im Fall einer Überdosierung muss die Behandlung mit Glucosaminabgebrochen und die Überdosierung symptomorientiert behandelt werden -z. B. durch Einleitung von Maßnahmen zur Wiederherstellung desElektrolythaushaltes. Es wurde ein Fall eines 12jährigen Mädchensberichtet, das 28 g Glucosaminhydrochlorid eingenommen hatte. Es trateneine Arthralgie, Erbrechen und Desorientiertheit auf. Die Patientin istohne bleibenden Schaden wiederhergestellt. PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN Pharmakodynamische Eigenschaften: Pharmakotherapeutische Gruppe: andere nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika. ATC-Code:M01AX05 Glucosamin ist eine endogene Substanz und ein normaler Bestandteil derPolysaccharidketten der Knorpelmatrix und Glucosaminoglykane in derGelenkflüssigkeit. In-vitro- und in-vivo-Studien zeigten diestimulierende Wirkung von Glucosamin auf die Synthesephysiologischer Glucosaminoglykane und Proteoglykane durch Chondrozytenund von Hyaluronsäure durch Synoviozyten. Der Wirkungsmechanismus vonGlucosamin beim Menschen ist nicht bekannt. Der Zeitpunkt fürdas Einsetzen der Wirkung kann nicht abgeschätzt werden. Pharmakokinetische Eigenschaften: Glucosamin ist ein relativ kleines Molekül (Molekülmasse 179), dasleicht löslich ist in Wasser und löslich in hydrophilen organischenLösungsmitteln. Die verfügbaren Informationen bezüglich derPharmakokinetik von Glucosamin sind begrenzt. Die absoluteBioverfügbarkeit ist nicht bekannt. Das Verteilungsvolumen beträgt etwa5 Liter und die Halbwertzeit nach intravenöser Anwendung beträgt etwa 2Stunden. Ungefähr 38% einer intravenös verabreichten Dosis werdenunverändert über den Urin ausgeschieden. Präklinische Daten zur Sicherheit: Daten aus tierexperimentellen Studien zur Toxizität bei wiederholterGabe, Reproduktionstoxizität, Mutagenität und Karzinogenität liegen fürDona nicht vor. Ergebnisse von in-vitro- und in-vivo-Studien bei Tierenhaben ergeben, dass Glucosamin die Insulinsekretion verringertund zu Insulinresistenz führt, wahrscheinlich durch die Hemmung derGlucokinase in den ß-Zellen. Die klinische Relevanz ist nicht bekannt. Liste der sonstigen Bestandteile: Aspartam (E 951), Sorbitol (E 420), wasserfreie Citronensäure (E 330),Macrogol 4000 Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Entero Teknosal Pulver, 150 ml
6,49 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Entero-Teknosal® Pulver Traditionell angewendetes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion bei Durchfall. Entero-Teknosal® ist ein rein physikalisch wirkendes Adsorbens mit einer auf den Magen-Darm-Trakt beschränkten Wirkung. Entero-Teknosal® gilt als atoxisch (ungiftig), auch bei der Einnahme hoher Dosen sind keine Vergiftungserscheinungen bekannt geworden. Der Wirkstoff entfaltet seinen Effekt durch Oberflächenkräfte die in der Lage sind, Bakterien, Toxine, Viren und andere Giftstoffe zu binden. Eine frühzeitige Behandlung sowie eine reichliche Anfangsdosis sind zu empfehlen. Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 2-5 mal täglich 1- 2 Messlöffel (Teelöffel) (1,7 – 3,4 g) Pulver in Wasser ein. Kinder ab 6 Jahren nehmen die Hälfte. Durchfälle bei Säuglingen und Kleinkindern erfordern Rücksprache mit dem Arzt. Bei Kleinkindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr darf Entero-Teknosal® Pulver nur unter ärztlicher Überwachung verwendet werden.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Dona® 1500 mg 10 St Pulver zur Herstellung eine...
Unser Tipp
17,38 € *
zzgl. 4,95 € Versand

dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis alsEinmalgabe bevorzugen Dona 1500 mg Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Qualitative und quantitative Zusammensetzung: Wirkstoff: Glucosaminsulfat-Natriumchlorid Ein Beutel enthält 1884 mg Glucosaminsulfat-Natriumchlorid,entsprechend 1500 mg Glucosaminsulfat oder 1178 mg Glucosamin. Sonstige Bestandteile: 2,5 mg Aspartam, 2028,5 mg Sorbitol, 384 mg Natriumchlorid,entsprechend 6,6 mmol (151 mg) Natrium; Darreichungsform: Dona ist ein weißes, feinkristallines Pulver zur Herstellung einerLösung zum Einnehmen; die wässrige, klare Lösung hat einen süßsalzigenGeschmack. KLINISCHE ANGABEN Anwendungsgebiete: Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose desKniegelenks. Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 1 Beutel pro Tag. Der Inhalt eines Beutels wird in einem Glas Wasser aufgelöst und ambesten zu einer Mahlzeit eingenommen. Glucosamin ist nicht angezeigt für die Behandlung akuter schmerzhafterSymptome da eine Linderung der Symptome (insbesondere Schmerzlinderung)möglicherweise erst etwa 1 Monat nach Beginn der Behandlung eintritt,in manchen Fällen noch später. Wenn nach 2 – 3 Monaten keineLinderung der Symptome festgestellt wird, sollte die Fortsetzung derBehandlung mit Glucosamin überprüft werden. Zusätzliche Informationen für besondere Patientengruppen: Kinder und Jugendliche: Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wirdDona für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahrennicht empfohlen. Ältere Personen: Nach bisheriger klinischer Erfahrung ist bei der Behandlung sonstgesunder älterer Menschen keine Dosisanpassung erforderlich. Es wurdenallerdings keine spezifischen Studien mit älteren Patientendurchgeführt, daher muss auf mögliche Symptome (Nebenwirkungen oderInteraktionen) bei älteren Personen besonders geachtet werden. Eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion: Es wurden keine Studien mit Patienten mit eingeschränkter Leber- oderNierenfunktion durchgeführt. Es können deshalb keineDosierungsempfehlungen für diese Patienten gegeben werden. Gegenanzeigen: Bekannte Überempfindlichkeit gegen Glucosamin oder einen der sonstigenBestandteile. Dona darf nicht bei Patienten angewendet werden, die an einerSchalentierallergie leiden, da der Wirkstoff aus Schalentierenhergestellt wird. Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Eine diagnostische Abklärung der Symptome muss durch einen Arzterfolgen, um das Vorliegen von Gelenkerkrankungen auszuschließen, fürdie eine andere Behandlung erforderlich ist. Auch die Behandlung sollzur Kontrolle der Wirksamkeit unter ärztlicher Überwachungerfolgen. Bei Personen mit möglicherweise erhöhtem Risiko soll eineentsprechende Information und Überwachung erfolgen: Patienten mit eingeschränkter Glucosetoleranz: Da Glucosamin den Glucosestoffwechsel beeinflussen kann, muss beidiesen Patienten bei Beginn der Behandlung und in regelmäßigenAbständen während der Behandlung eine Überwachung desBlutzuckerspiegels und, wenn erforderlich, eine Überprüfungdes Insulinbedarfes erfolgen. Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Unter der Behandlung mit Glucosamin wurde in einigen FällenHypercholesterinämie beobachtet, daher wird bei Patienten mitentsprechendem Risiko die Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Patienten mit Asthma bronchiale: Über verstärkte Asthmasymptome zu Beginn der Behandlung mit Glucosaminwurde berichtet (die Symptome verschwanden nach dem Absetzen vonGlucosamin). Asthma bronchiale - PatientInnen sollen deshalb übereine mögliche Verschlechterung der Symptome zu Beginn derGlucosamin Behandlung aufgeklärt werden Die gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln sollte nur mitVorsicht erfolgen, da die Datenlage zu Wechselwirkungen begrenzt ist.Dona enthält Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlichsein für Patienten mit Phenylketonurie. Dona enthält Sorbitol.Patienten mit der seltenen hereditären Fructoseintoleranz sollten Donanicht einnehmen. Ein Beutel Dona enthält 6,6 mmol (151 mg) Natrium. Dies ist zuberücksichtigen bei Personen unter Natrium kontrollierter(natriumarmer/kochsalzarmer) Diät. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstigeWechselwirkungen: Die Datenlage zu möglichen Wechselwirkungen mit Glucosamin istbegrenzt. Es sind keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführtworden. Es ist nicht bekannt, ob Glucosamin einen Einfluss auf diePharmakokinetik anderer Arzneimittel ausübt. Da möglicheWechselwirkungen nicht ausgeschlossen werden können, sollte dieKombination mit anderen Arzneimitteln mit Vorsicht erfolgen. Es wurdeüber eine verstärkte Wirksamkeit (Erhöhung der INR) vonCumarin-Antikoagulatien (z. B. Warfarin) unter gleichzeitigerBehandlung mit Glucosamin nach Markteinführung berichtet. Patienten,die mit Cumarin-Antikoagulantien behandelt werden, müssen deshalb zuBeginn oder bei Beendigung der Behandlung mit Glucosaminengmaschig überwacht werden. Die gleichzeitige Behandlung mitGlucosamin kann die Resorption und damit die Serumkonzentration vonTetracyclinen erhöhen. Die klinische Relevanz dieserWechselwirkung ist jedoch wahrscheinlich begrenzt. Aufgrund derbegrenzten Datenlage zu potentiellen Wechselwirkungen von Glucosamin,sollte generell auf ein verändertes Ansprechen odereine veränderte Serumkonzentration gleichzeitig angewandterArzneimittel geachtet werden. Schwangerschaft und Stillzeit: Schwangerschaft Es liegen keine hinreichenden Daten zur Anwendung von Glucosamin beiSchwangeren vor. Aus tierexperimentellen Studien liegen nurunzureichende Daten vor. Dona soll daher nicht während derSchwangerschaft angewendet werden. Stillzeit Es liegen keine Daten zur Ausscheidung von Glucosamin in dieMuttermilch vor. Eine Anwendung von Glucosamin während der Stillzeitsoll nicht erfolgen, da keine Daten bezüglich der Unbedenklichkeit fürden Säugling vorliegen. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zumBedienen von Maschinen: Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeitund die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Falls Nebenwirkungen auftreten, die die Reaktionsfähigkeitbeeinträchtigen können (z.B. Müdigkeit, Schwindel), dürfen keineFahrzeuge gelenkt und keine Maschinen bzw. gefährliche Werkzeugebedient werden. Nebenwirkungen: Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorienzugrunde gelegt: Sehr häufig (≥1/10), Häufig (≥1/100 bis Die bei der Behandlung mit Glucosamin am häufigsten auftretendenNebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Müdigkeit, sowie Symptome seitensdes Gastrointestinaltraktes. Bei der Anwendung verschiedener Darreichungsformen vonGlucosamin wurden folgende Nebenwirkungen berichtet: Häufig (>1/100 bis Erkrankungen desNervensystems, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erkrankungen der Atemwege, desBrustraumes oder Mediastinums, Erkrankungen desGastrointestinaltraktes, Übelkeit, Bauchschmerzen,Verdauungsstörungen, Durchfall, Verstopfung, Erkrankungen der Haut unddes Unterhautzellgewebes, Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen,Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort Gelegentlich (>1/1 000 bis Ekzem,Juckreiz, Hautrötung Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Datennicht abschätzbar): Schwindel, Asthma oder Verschlechterungvon Asthma, Erbrechen, Angioödem, Urticaria, Blutglukosekontrolleverschlechtert bei Patienten mit Diabetes mellitus,(Periphere) Ödeme Vereinzelte Fälle von Hypercholesterinämie wurden berichtet, aber einursächlicher Zusammenhang wurde nicht nachgewiesen. Überdosierung: Symptome: Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Verwirrtheit, Gelenkschmerzen, Übelkeitund Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung können bei einerÜberdosierung von Glucosamin auftreten. Therapie: Im Fall einer Überdosierung muss die Behandlung mit Glucosaminabgebrochen und die Überdosierung symptomorientiert behandelt werden -z. B. durch Einleitung von Maßnahmen zur Wiederherstellung desElektrolythaushaltes. Es wurde ein Fall eines 12jährigen Mädchensberichtet, das 28 g Glucosaminhydrochlorid eingenommen hatte. Es trateneine Arthralgie, Erbrechen und Desorientiertheit auf. Die Patientin istohne bleibenden Schaden wiederhergestellt. PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN Pharmakodynamische Eigenschaften: Pharmakotherapeutische Gruppe: andere nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika. ATC-Code:M01AX05 Glucosamin ist eine endogene Substanz und ein normaler Bestandteil derPolysaccharidketten der Knorpelmatrix und Glucosaminoglykane in derGelenkflüssigkeit. In-vitro- und in-vivo-Studien zeigten diestimulierende Wirkung von Glucosamin auf die Synthesephysiologischer Glucosaminoglykane und Proteoglykane durch Chondrozytenund von Hyaluronsäure durch Synoviozyten. Der Wirkungsmechanismus vonGlucosamin beim Menschen ist nicht bekannt. Der Zeitpunkt fürdas Einsetzen der Wirkung kann nicht abgeschätzt werden. Pharmakokinetische Eigenschaften: Glucosamin ist ein relativ kleines Molekül (Molekülmasse 179), dasleicht löslich ist in Wasser und löslich in hydrophilen organischenLösungsmitteln. Die verfügbaren Informationen bezüglich derPharmakokinetik von Glucosamin sind begrenzt. Die absoluteBioverfügbarkeit ist nicht bekannt. Das Verteilungsvolumen beträgt etwa5 Liter und die Halbwertzeit nach intravenöser Anwendung beträgt etwa 2Stunden. Ungefähr 38% einer intravenös verabreichten Dosis werdenunverändert über den Urin ausgeschieden. Präklinische Daten zur Sicherheit: Daten aus tierexperimentellen Studien zur Toxizität bei wiederholterGabe, Reproduktionstoxizität, Mutagenität und Karzinogenität liegen fürDona nicht vor. Ergebnisse von in-vitro- und in-vivo-Studien bei Tierenhaben ergeben, dass Glucosamin die Insulinsekretion verringertund zu Insulinresistenz führt, wahrscheinlich durch die Hemmung derGlucokinase in den ß-Zellen. Die klinische Relevanz ist nicht bekannt. Liste der sonstigen Bestandteile: Aspartam (E 951), Sorbitol (E 420), wasserfreie Citronensäure (E 330),Macrogol 4000 Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Entero Teknosal Pulver, 500 ml
18,49 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Entero-Teknosal® Pulver Traditionell angewendetes Arzneimittel zur Unterstützung der Darmfunktion bei Durchfall. Entero-Teknosal® ist ein rein physikalisch wirkendes Adsorbens mit einer auf den Magen-Darm-Trakt beschränkten Wirkung. Entero-Teknosal® gilt als atoxisch (ungiftig), auch bei der Einnahme hoher Dosen sind keine Vergiftungserscheinungen bekannt geworden. Der Wirkstoff entfaltet seinen Effekt durch Oberflächenkräfte die in der Lage sind, Bakterien, Toxine, Viren und andere Giftstoffe zu binden. Eine frühzeitige Behandlung sowie eine reichliche Anfangsdosis sind zu empfehlen. Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 2-5 mal täglich 1- 2 Messlöffel (Teelöffel) (1,7 – 3,4 g) Pulver in Wasser ein. Kinder ab 6 Jahren nehmen die Hälfte. Durchfälle bei Säuglingen und Kleinkindern erfordern Rücksprache mit dem Arzt. Bei Kleinkindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr darf Entero-Teknosal® Pulver nur unter ärztlicher Überwachung verwendet werden.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
cd Vet priVet Wurm-o-Vet 150 g Pulver
Top-Produkt
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel bei Wurmbefall für Wiederkäuer, Esel, Schweine und Geflügel cd Vet privet Wurm-o-Vet privet Wurm-o-Vet wurde für den speziellen Fütterungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht. Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Nutztieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe tragen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu bei, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz durch die gesunde Fütterung zu vermeiden. Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Darm des Tieres mit entsprechenden Kräutern, die in privet Wurm-o-Vet enthalten sind, unterstützt werden. Dies erreichen Sie, neben einer ausgewogenen Fütterung, mit der gelegentlichen Zugabe der Futterergänzung privet Wurm-o-Vet, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen kann. privet Wurm-o-Vet ist speziell auf die Fütterungsbedingte Stärkung der Verdauung in Bezug auf Wurmbesatz optimiert. Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen. Fütterungsempfehlung: Ziege/Schaf/Alpaka 1g je 50kg KGW, Schwein 2g/kg Futter, Rind 2g/100kg KGW, Hühner 2g je 5 Tiere, Esel 1g/100kg KGW Der Fütterungszeitraum beträgt 20 Tage. 1 leicht gehäufter Messlöffel entspricht ca. 1g. Die Fütterung sollte alle 3 Monate wiederholt werden. Dose nach Gebrauch fest verschließen. Zusammensetzung: Kürbiskerne, Karotten, Walnussblätter, Hagebuttenfrüchte, Eschenrinde, Kokosraspeln, Koriander, Bärlauch, Eberrautenkraut, Thymian, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Melissenblätter, Wermut. Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 15,8%, Rohfett 10,2%, Rohfaser 16,9%, Rohasche 9,0%, Calcium 1,01%, Phosphor 0,42%, Natrium 0,13%. Analytische Bestandteile je kg: Sensorische Analytische Bestandteile: Grapefruitkernextrakt 35000mg, Oreganumöl 15000mg.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Wurm-o-vet forte Pulver für Hunde
12,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Wurm-o-vet forte Pulver für Hunde (Packungsgröße: 75 g)Wurm-o-vet forte Pulver für Hunde (Packungsgröße: 75 g) wurde für den speziellen Ernährungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht.Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Haustieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen.Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen.Doch gerade diese Stoffe tragen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu bei, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz durch die gesunde Ernährung zu vermeiden.Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Darm des Tieres mit entsprechenden Kräutern, die in Wurm-o-Vet forte enthalten sind, unterstützt werden.Dies erreichen Sie, neben einer ausgewogenen Ernährung, mit der gelegentlichen Zugabe der Futterergänzung Wurm-o-Vet forte, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen kann.Wurm-o-Vet forte ist speziell auf die ernährungsbedingte Stärkung der Verdauung in Bezug auf Wurmbesatz optimiert.Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenZusammensetzung von Wurm-o-vet forte Pulver für Hunde (Packungsgröße: 75 g): Kürbiskerne, Karotten, Walnussblätter, Hagebuttenfrüchte, Eschenrinde, Kokosraspeln, Koriander, Bärlauch, Eberrautenkraut, Thymian, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Melissenblätter, WermutAnalytische Bestandteile und Gehalte:Rohprotein 15,8%, Rohfett 10,2%, Rohfaser 16,9%, Rohasche 9,0%, Calcium 1,01%, Phosphor 0,42%, Natrium 0,13%Zusatzstoffe je kg:Sensorische Zusatzstoffe: Grapefruitkernextrakt 35000mg, Oreganumöl 15000mgGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungFütterungsempfehlung von Wurm-o-vet forte Pulver für Hunde (Packungsgröße: 75 g):über 4 Wochen täglich 1g je 100kg Körpergewicht verfüttern1 leicht gehäufter Messlöffel entspricht ca. 1gDie Fütterung sollte alle 3 Monate wiederholt werden.Dose nach Gebrauch fest verschließen.Wurm-o-vet forte Pulver für Hunde (Packungsgröße: 75 g) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
cd Vet EquiGreen Wurm-o-Vet forte 150 g Pulver
Highlight
21,91 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel zur Anwendung bei Wurmbefall bei Pferden cd Vet EquiGreen Wurm-o-Vet forte EquiGreen Wurm-o-Vet forte wurde für den speziellen Ernährungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht. Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Haustieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe tragen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu bei, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz durch die gesunde Ernährung zu vermeiden. Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Darm des Tieres mit entsprechenden Kräutern, die in EquiGreen Wurm-o-Vet forte enthalten sind, unterstützt werden. Dies erreichen Sie, neben einer ausgewogenen Ernährung, mit der gelegentlichen Zugabe der Futterergänzung EquiGreen Wurm-o-Vet forte, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen kann. EquiGreen Wurm-o-Vet forte ist speziell auf die ernährungsbedingte Stärkung der Verdauung in Bezug auf Wurmbesatz optimiert. Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen. Fütterungsempfehlung: Über 4 Wochen täglich 1g je 100kg Körpergewicht verfüttern 1 leicht gehäufter Messlöffel entspricht ca. 1g Die Fütterung sollte alle 3 Monate wiederholt werden. Dose nach Gebrauch fest verschließen. Zusammensetzung: Kürbiskerne, Karotten, Walnussblätter, Hagebuttenfrüchte, Eschenrinde, Kokosraspeln, Koriander, Bärlauch, Eberrautenkraut, Thymian, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Melissenblätter, Wermut. Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 15,8%, Rohfett 10,2%, Rohfaser 16,9%, Rohasche 9,0%, Calcium 1,01%, Phosphor 0,42%, Natrium 0,13%. Analytische Bestandteile je kg: Sensorische Analytische Bestandteile: Grapefruitkernextrakt 35000mg, Oreganumöl 15000mg

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Amazonas Chlorella BIO Tabletten
13,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Chlorella BIO Tabletten Amazonas BIO Chlorella Algen wachsen in reinem Quellwasser und mit viel Sonnenlicht – ideale Bedingungen. Strenge Vorschriften und die ständige Überwachung des Anbaus sind die Basis für eine extrem hohe Qualität. Nach der Ernte werden die Algen ohne jegliche Zusatzstoffe oder Hilfsmittel zu Tabletten gepresst.   Zutaten: 100% reines BIO Chlorella Pulver ohne Zusätze. lactosefrei Rohkost fructosefrei glutenfrei vegan Nährwerte pro 100 g pro 9 g Brennwert: 1,336 kJ / 326 kcal 48,4 kJ / 11,8 kcal Fett:  - davon gesättigte Fettsäuren 6,7 g 0,95 g 0,3 g < 0,1 g Kohlenhydrate  - davon Zucker 11,2 g 0,13 g 0,4 g < 0,1 g Eiweiß 57,5 g 3 g Salz 0 g 0 g Eisen 73,0 mg 2,63 mg (18,8 % Nrv) Broteinheiten pro 9 Tabletten   0,06 BE Verzehrempfehlung: 3 x täglich 3 Tabletten mit viel Flüssigkeit schlucken, entspricht 3,6 g Chlorella. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge 300 Tabletten à 400 mg = 120 g Hersteller Amazonas Naturprodukte Handels GmbH Helmholtzstr. 82 68723 Schwetzingen

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
cd Vet priVet Wurm-o-Vet 300 g Pulver
Aktuell
32,71 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel bei Wurmbefall für Wiederkäuer, Esel, Schweine und Geflügel cd Vet privet Wurm-o-Vet privet Wurm-o-Vet wurde für den speziellen Fütterungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht. Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Nutztieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe tragen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu bei, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz durch die gesunde Fütterung zu vermeiden. Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Darm des Tieres mit entsprechenden Kräutern, die in privet Wurm-o-Vet enthalten sind, unterstützt werden. Dies erreichen Sie, neben einer ausgewogenen Fütterung, mit der gelegentlichen Zugabe der Futterergänzung privet Wurm-o-Vet, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen kann. privet Wurm-o-Vet ist speziell auf die Fütterungsbedingte Stärkung der Verdauung in Bezug auf Wurmbesatz optimiert. Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen. Fütterungsempfehlung: Ziege/Schaf/Alpaka 1g je 50kg KGW, Schwein 2g/kg Futter, Rind 2g/100kg KGW, Hühner 2g je 5 Tiere, Esel 1g/100kg KGW Der Fütterungszeitraum beträgt 20 Tage. 1 leicht gehäufter Messlöffel entspricht ca. 1g. Die Fütterung sollte alle 3 Monate wiederholt werden. Dose nach Gebrauch fest verschließen. Zusammensetzung: Kürbiskerne, Karotten, Walnussblätter, Hagebuttenfrüchte, Eschenrinde, Kokosraspeln, Koriander, Bärlauch, Eberrautenkraut, Thymian, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Melissenblätter, Wermut. Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 15,8%, Rohfett 10,2%, Rohfaser 16,9%, Rohasche 9,0%, Calcium 1,01%, Phosphor 0,42%, Natrium 0,13%. Analytische Bestandteile je kg: Sensorische Analytische Bestandteile: Grapefruitkernextrakt 35000mg, Oreganumöl 15000mg.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
GESUNDFORM Gelenk-Tabletten 60 St - Versandkost...
18,08 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Gesundform Gelenktabletten Der menschliche Bewegungsapparat mit seinen Gelenken, Knorpeln, Muskeln, Sehnen und Bändern wird jeden Tag extrem gefordert. Gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung können einen guten Beitrag dazu leisten. Bei Mangelerscheinungen besteht die Gefahr, dass Arthrose entsteht, was Ihre Beweglichkeit enorm einschränken kann. Gesundform Gelenktabletten (ähnlich wie Gelenk-Fit) können Sie bei einer gesunden Lebensweise unterstützen. Sie bieten Ihrem Körper Vitamine und Mineralien und Glucosamin, die zu gesunden Gelenken und gesunden Knorpeln beitragen können.   Inhaltsstoffe von Gesundform Gelenktabletten Zink trägt zu einem gesunden Stoffwechsel sowie dem Erhalt von Knochen, Nägeln und Haaren bei. Vitamin C unterstützt die normale Kollagenbildung für eine gesunde Funktion von Knochen und Knorpel. Vitamin D leistet einen Beitrag zum Erhalt gesunder Knochen, Muskeln und gesunder Knorpel und damit auch Ihrer Beweglichkeit. Kupfer hilft dem Körper bei der Erhaltung eines normalen Bindegewebes. Glucosamin ist ein natürlich vorkommender Aminozucker und im menschlichen Körper Bestandteil des Knorpels, des Bindegewebes und der Gelenkflüssigkeit. Die genauen Nährwertangaben können Sie der Abbildung der Verpackung entnehmen. Anwendung von Gesundform Gelenktabletten Nehmen Sie einmal tägliche eine Tablette mit ausreichend Flüssigkeit zu sich. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden. Zutaten Glucosamin-Sulfat-2KCl aus Garnelen (56,6%), Chondroitin-Sulfat (6,6%), Vitamin C (5,3%), Zinkgluconat (5,2%); Füllstoffe: Dicalciumphosphat, mikrokristalline Cellulose, Povidon; Grünlippmuschel-Pulver (Neuseeländische Perna Canaliculus) (1%); Überzugsmittel: Hydroxypropyl-Methyl-Cellulose, Hydroxypropyl-Cellulose, Stearinsäure; Trennmittel: Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Talkum, Triglycerid mittelkettig; Farbstoff: Titandioxid; Lemongrasöl; Kupfergluconat (0,7%), Cholecalciferol (Vit. D3).  Allergene Nicht geeignet bei Fischallergie.    Wichtige Hinweise Die empfohlene Tagesverzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Für kleine Kinder unzugänglich aufbewahren. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Bei Verbrauchern mit eingeschränkter Glucosetoleranz wird eine Überwachung des Blutzuckerspiegels und des Insulinbedarfs empfohlen. Verbraucher, die mit gerinnungshemmenden Mitteln behandelt werden, sollten das Produkt nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden.Mangels Datenlage sollten Schwangere, Stillende, Kinder und Jugendliche auf eine Anwendung verzichten.  

Anbieter: Bodfeld-Apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
cd Vet Wurm-o-Vet® forte für Hunde 150 g Pulver
Top-Produkt
19,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für den speziellen Fütterungsbedarf bei Wurmbesatz für Hunde Wurm-o-Vet forte wurde für den speziellen Fütterungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht. Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Haustieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe tragen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu bei, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz durch die gesunde Fütterung zu vermeiden. Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Darm des Tieres mit entsprechenden Kräutern, die in Wurm-o-Vet forte enthalten sind, unterstützt werden. Dies erreichen Sie, neben einer ausgewogenen Fütterung, mit der gelegentlichen Zugabe der Futterergänzung Wurm-o-Vet forte, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen kann. Wurm-o-Vet forte ist speziell auf die Fütterungsbedingte Stärkung der Verdauung in Bezug auf Wurmbesatz optimiert. Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen. Zusammensetzung: Kürbiskerne, Karotten, Walnussblätter, Hagebuttenfrüchte, Eschenrinde, Kokosraspeln, Koriander, Bärlauch, Eberrautenkraut, Thymian, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Melissenblätter, Wermut Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 15,8%, Rohfett 10,2%, Rohfaser 16,9%, Rohasche 9,0%, Calcium 1,01%, Phosphor 0,42%, Natrium 0,13% Analytische Bestandteile je kg: Sensorische Analytische Bestandteile: Grapefruitkernextrakt 35000mg, Oreganumöl 15000mg Fütterungsempfehlung: an 3 aufeinander folgenden Tagen kleinen Hunden bis 10kg 2 – 4 Messlöffel, mittleren Hunden bis 25kg 4 - 6 Messlöffel, großen Hunden ab 25kg 6 – 10 Messlöffel füttern; dann 7 Tage Pause; danach nochmals an 3 aufeinander folgenden Tagen die angegebenen Mengen verfüttern 1 leicht gehäufter Messlöffel entspricht ca. 1g Die Fütterung sollte alle 3 Monate wiederholt werden. Dose nach Gebrauch fest verschließen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Amazonas Chlorella BIO Tabletten
13,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Chlorella BIO Tabletten Amazonas BIO Chlorella Algen wachsen in reinem Quellwasser und mit viel Sonnenlicht – ideale Bedingungen. Strenge Vorschriften und die ständige Überwachung des Anbaus sind die Basis für eine extrem hohe Qualität. Nach der Ernte werden die Algen ohne jegliche Zusatzstoffe oder Hilfsmittel zu Tabletten gepresst. Zutaten: 100% reines BIO Chlorella Pulver ohne Zusätze. lactosefrei Rohkost fructosefrei glutenfrei vegan Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g pro 9 g Brennwert: 1,336 kJ / 326 kcal 48,4 kJ / 11,8 kcal Fett: - davon gesättigte Fettsäuren 6,7 g 0,95 g 0,3 g < 0,1 g Kohlenhydrate - davon Zucker 11,2 g 0,13 g 0,4 g < 0,1 g Eiweiß 57,5 g 3 g Salz 0 g 0 g Eisen 73,0 mg 2,63 mg (18,8 % Nrv) Broteinheiten pro 9 Tabletten 0,06 BE Verzehrempfehlung: 3 x täglich 3 Tabletten mit viel Flüssigkeit schlucken, entspricht 3,6 g Chlorella. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge 300 Tabletten à 400 mg = 120 g Hersteller Amazonas Naturprodukte Handels GmbH Helmholtzstr. 82 68723 Schwetzingen

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
cd Vet Wurm-o-Vet® forte für Hunde 300 g Pulver
Angebot
28,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für den speziellen Fütterungsbedarf bei Wurmbesatz für Hunde Wurm-o-Vet forte wurde für den speziellen Fütterungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht. Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Haustieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe tragen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu bei, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz durch die gesunde Fütterung zu vermeiden. Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Darm des Tieres mit entsprechenden Kräutern, die in Wurm-o-Vet forte enthalten sind, unterstützt werden. Dies erreichen Sie, neben einer ausgewogenen Fütterung, mit der gelegentlichen Zugabe der Futterergänzung Wurm-o-Vet forte, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen kann. Wurm-o-Vet forte ist speziell auf die Fütterungsbedingte Stärkung der Verdauung in Bezug auf Wurmbesatz optimiert. Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen. Zusammensetzung: Kürbiskerne, Karotten, Walnussblätter, Hagebuttenfrüchte, Eschenrinde, Kokosraspeln, Koriander, Bärlauch, Eberrautenkraut, Thymian, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Melissenblätter, Wermut Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 15,8%, Rohfett 10,2%, Rohfaser 16,9%, Rohasche 9,0%, Calcium 1,01%, Phosphor 0,42%, Natrium 0,13% Analytische Bestandteile je kg: Sensorische Analytische Bestandteile: Grapefruitkernextrakt 35000mg, Oreganumöl 15000mg Fütterungsempfehlung: an 3 aufeinander folgenden Tagen kleinen Hunden bis 10kg 2 – 4 Messlöffel, mittleren Hunden bis 25kg 4 - 6 Messlöffel, großen Hunden ab 25kg 6 – 10 Messlöffel füttern; dann 7 Tage Pause; danach nochmals an 3 aufeinander folgenden Tagen die angegebenen Mengen verfüttern 1 leicht gehäufter Messlöffel entspricht ca. 1g Die Fütterung sollte alle 3 Monate wiederholt werden. Dose nach Gebrauch fest verschließen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Dona 1500 mg Beutel, 90 St
95,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Dona, das Original mit dem natürlichen Wirkstoff Glucosamin: wirkt gezielt im Knie lindert den Schmerz verbessert die Beweglichkeit ist gut verträglich dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis als Einmalgabe bevorzugen Anwendung: Zur Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks. Dosierung: Die übliche Dosis beträgt 1 x täglich 1 Beutel in Wasser aufgelöst einnehmen. Wirkstoff: 1 Beutel enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil 1500 mg Glucosaminhemisulfat. Sonstige Bestandteile: Aspartam, Sorbitol (Ph. Eur.), Citronensäure, Macrogol 4000. Hinweise: Bei Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird eine Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Asthmapatienten müssen auf eine potentielle Verstärkung der Asthmasymptome vorbereitet sein.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
cd Vet feliTATZ Wurm-o-Vet Kapseln 24 St Kapseln
Highlight
21,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für Katzen cd Vet feliTATZ Wurm-o-Vet Kapseln Schafft im Darm ernährungsbedingt ein natürlich wurmfeindliches Milieu, Pulver feliTATZ Wurm-o-Vet wurde für den speziellen Ernährungsbedarf entwickelt, der im Zusammenhang mit Wurmbesatz entsteht. Der Mangel an Kräuterinhaltstoffen, wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe kann bei unseren Haustieren zu einer Anfälligkeit für überhöhten Wurmbesatz führen. Im Gegensatz zu ihren in der Wildnis lebenden Artgenossen haben sie oftmals nicht die Möglichkeit, die genannten Stoffe durch Pflanzen und Kräuter aufzunehmen. Doch gerade diese Stoffe führen nachweislich bei ihren wilden Verwandten dazu, einen übermäßigen krankhaften Wurmbesatz zu vermeiden. Um seltener einen Grund für chemische Wurmkuren (Arzneimittel) zu haben, sollte daher der Organismus des Tieres gestärkt werden. Dies erreichen Sie neben einer ausgewogenen Ernährung mit der gelegentlichen Zugabe von Futterergänzungen, die den Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe wieder ausgleichen. Zudem empfehlen viele Fachleute für Parasitologie den Wurmbesatz des Tieres durch eine regelmäßige Überwachung der Kotproben zu prüfen. Zieltierart: Katzen. Fütterungsempfehlung: Einmalig Katzen bis 5kg Körpergewicht 2 Kapseln Katzen ab 5kg Körpergewicht 4 Kapseln Nach 10 – 14 Tagen die gleiche Menge noch einmal verfüttern. feliTATZ Wurm-o-Vet sollte nach Möglichkeit morgens gefüttert werden. Für Katzen sollte, wenn nicht die Möglichkeit besteht, sie nach draußen zu lassen, ein freier Zugang zur Katzentoilette gewährleistet sein. Zusammensetzung: Kamala, Torf, Wurmfarnkraut, Kürbiskerne, Wacholderbeeren, Bärlauchblätter. Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 6,9%, Rohöle und -Fette 1,5%, Rohasche 35%, Rohfaser 8,5%, salzsäureunlösliche Asche 30% Zusatzstoffe je kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: technologische Zusatzstoffe: Kieselgur E 551c 100g

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Dona 1500 mg Beutel, 10 St
16,59 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Dona, das Original mit dem natürlichen Wirkstoff Glucosamin: wirkt gezielt im Knie lindert den Schmerz verbessert die Beweglichkeit ist gut verträglich dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis als Einmalgabe bevorzugen Anwendung: Zur Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks. Dosierung: Die übliche Dosis beträgt 1 x täglich 1 Beutel in Wasser aufgelöst einnehmen. Wirkstoff: 1 Beutel enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil 1500 mg Glucosaminhemisulfat. Sonstige Bestandteile: Aspartam, Sorbitol (Ph. Eur.), Citronensäure, Macrogol 4000. Hinweise: Bei Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird eine Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Asthmapatienten müssen auf eine potentielle Verstärkung der Asthmasymptome vorbereitet sein.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Dona 1500 mg Beutel, 30 St
42,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Dona, das Original mit dem natürlichen Wirkstoff Glucosamin: wirkt gezielt im Knie lindert den Schmerz verbessert die Beweglichkeit ist gut verträglich dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis als Einmalgabe bevorzugen Anwendung: Zur Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks. Dosierung: Die übliche Dosis beträgt 1 x täglich 1 Beutel in Wasser aufgelöst einnehmen. Wirkstoff: 1 Beutel enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil 1500 mg Glucosaminhemisulfat. Sonstige Bestandteile: Aspartam, Sorbitol (Ph. Eur.), Citronensäure, Macrogol 4000. Hinweise: Bei Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird eine Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Asthmapatienten müssen auf eine potentielle Verstärkung der Asthmasymptome vorbereitet sein.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot